Head left.   Head right.
Drogenprävention (Frau Schäfer)
Zeichen eines Drogenkonsums

? Durch äußere Gründe nicht erklärbare Stimmungsschwankungen oder totale Persönlichkeitsveränderungen
? Gerötete, glasig wirkende Augen bzw. gehäufte Bindehautentzündungen der Augen, sehr enge oder sehr weite Pupillen ohne Reaktion auf Licht
? Regelmäßig nach den Wochenenden auftretende massive Müdigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit über 1-3 Tage, Besserung zum Wochenende
? Medizinisch nicht erklärbare Schwächeanfälle und Bewusstlosigkeiten, vor allem am und kurz nach dem Wochenende
? Chronischer Schnupfen ohne Allergienachweis
? Plötzlich auftretende und wieder verschwindende Zustände, in denen jemand nicht ansprechbar ist bzw. den Sinn von Aufforderungen und Gesprächen nicht versteht
? Erregungszustände ohne äußeren Anlass
? Zunehmende Lustlosigkeit mit veränderten Freizeitgewohnheiten, kein Sport mehr, deutliche Minderung der körperlichen Leistungsfähigkeit
? Veränderung der Kleidung (langärmelige Sachen)
? Verschwindende Medikamente im Haushalt und bei den Großeltern (Augentropfen, Beruhigungs- und Schlafmittel)
? Veränderungen des Zimmers (nur noch heruntergelassene Rollläden, Freunde, die über Fenster oder Keller ins Haus kommen, ständige Kurzbesuche einer Person ohne nachvollziehbaren Anlass )
? Gewichtsabnahme, krankes Aussehen, vermehrte Infektionen
? Erhöhter Geldbedarf, ständiges Borgen von Geld, verschwinden von Beträgen aus der Haushaltskasse, Verschwundene Geräte aus Keller und Speicher
? Fehlzeiten in der Schule und später am Arbeitsplatz


Infoquelle Internet- Suchthilfeorganisationen u.ä.


Suchthilfeorganisationen in Aschaffenburg:
http://www.suchtberatung-aschaffenburg.de

http://www.dhs.de
http://www.sucht.de
http://www.meb.uni-bonn.de
http://www.suchtberatung.net
http://www.daytop.de Therapieorganisation)
http://www.condrobs.de (Therapieorganisation)
http://www.NetDoktor.de
http://www.GesundheitsScout24.de
http://www.drugcom.de (Dt. Hauptstelle gegen Suchtgefahren)
http://www.lzg-bayern.de (Landeszentrale ges. Aufklärung)
http://www.partypack.de (Drogenhilfe Köln)





Hilfsadressen



Bundesverband der Elternkreise drogengefährdeter und drogenabhängiger Jugendlicher e.V.

Köthener Str. 38
10963 Berlin

Tel. 030 2 62 60 89


Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren e.V.

Westring 2
59065 Hamm

Tel. 02381 901 50


Stiftung Synanon

Bernburger Str. 10
10963 Berlin

Tel. 030 55 00 00


Caritas Aschaffenburg
Suchtberatungsstelle

Treibgasse 26
63739 Aschaffenburg

Tel. 06021 392 280


Telefonnotrufe

München 089 28 28 22
Berlin 030 19 23 7 (24 Stunden Notdienst)
Hamburg 040 24 80 0 (Ecstasy Hotline)


Außerdem Kreuzbund, Blaues Kreuz usw


Kleines Lexikon Szenejargon

Dope, Shit Haschisch

Gras, Heu, Pot Marihuana

Kiffen Haschisch od. Marihuana rauchen

Piece, Ecken Stücke einer Haschischplatte

Ganja, Bhang Cannabispflanzen bzw. Blüten

Wasserpfeife(= Blubber), Chillum, Rauchgeräte für Cannabis
Bong, Eimer, Kawumm

Joint, Keule selbstgedrehte Zigarette mit
Cannabis

Longpapers spezielle Zigarettenpapiere dafür

High, stoned, zugedröhnt Rauschstadien unter Haschisch und
anderen Drogen

H, Age, Brown sugar, Stoff, Heroin
Material, Junk

Fixen, drücken, junken Heroin in die Venen spritzen

Sniefen, Nase konsumieren, andere Konsumformen für Heroin
Folie rauchen (durch die Nase hochziehen, auf
Alufolie anzünden und Rauch
inhalieren)

Junkie Heroinabhängiger mit Konsum in die
Venen

Koks, Schnee Kokain

Cocktail, Speedball Kokain und Heroin zusammen für den
Konsum in die Vene

New Yorker Kokain mit Haschisch

Crack, Freebase hochreines Kokain, meist in Form
kleiner weißer Steinchen

Crackpfeife Rauchgerät für Crack ( meist aus
Metall oder Silber)

Special-K, Kate, Vitamin K Ketamin (Narkosemedikament,
Liquid Ecstasy, Fantasy Gammaaminobuttersäureabkömmling)

Fixe, Pumpe Spritze







Buchtipps


Eckhard Schiffer Warum Huckleberry Finn nicht süchtig wurde

Beltz Taschenbuch 4 ISBN 3 407 22004 9

Helmut Kuntz Der rote Faden in der Sucht

Beltz Taschenbuch 59 ISBN 3 407 22059 6

Helmut Kuntz Ecstasy- auf der Suche nach dem verlorenen
Glück

Beltz Taschenbuch 830 ISBN 3 407 22830 9

Helmut Kuntz Cannabis ist immer anders

Beltz Taschenbuch 832 ISBN 3 407 22832 5

Elisabeth Raffauf Das können doch nicht meine sein

Beltz Taschenbuch 809 ISBN 3 407 22809 0

Jamie Raser Erziehung ist Beziehung

Beltz Taschenbuch 801 ISBN 3 407 22801 5

G. Bühringer Drogenabhängig

Herder Verlag 1992

Peter Leippe Gegenwelt ? Rauschgiftkulturen und ihre
Drogen

VGS Verlagsgesellschaft

Jörg Schmitt-Kilian Ratgeber Drogen. Vorbeugung, Konflikt-
lösung, Therapie

Patmos Verlag ISBN 3 491 69018 8

Walter Kindermann Drogengefährdung und Drogenabhängigkeit

Lambertus Verlag ISBN 3 784 10801 6

L. Lindberg Wenn ohne Joint nichts läuft

Patmos Verlag ISBN 3 530 40148 x