Head left.   Head right.
Landeswettbewerb Mathematik - Schüler des Friedrich Dessauer Gymnasiums erringen Landessiege
"Mathe? Freiwillig? Nie im Leben!", werden sich viele Schülerinnen und Schüler denken - trotzdem nahmen auch dieses Jahr wieder Schüler von unserer Schule am 16. Landeswettbewerb Mathematik teil.
Dort konnte man - entweder allein oder in einer Gruppe - Lösungen für bis zu vier knifflige Aufgaben einsenden und korrigieren lassen (Link zu den Aufgaben: lwmb.de). Das größte Problem hierbei war jedoch nicht das Lösen der Aufgaben, sondern das Ausformulieren, wobei jeder Lösungsschritt genau angegeben werden musste, sonst gab es Punktabzug.
Insgesamt nahmen vom FDG vier Teams teil und diese waren sehr erfolgreich, da einmal ein 3. Platz (Torge Mewes und Leon Bein als Gruppe, 10i), zweimal 2. Plätze (Leon Mayrhofer 10i und Ohmed Bonakdar 10d) und sogar einmal ein 1. Platz (Alexander Reiß, 9f) erreicht wurden.
Bei den Preisen verhält es sich folgendermaßen: Für einen 1. Preis muss eine gewisse Punktzahl erreicht werden, also erhält nicht der absolut beste als Einziger einen 1. Preis. Ab dem 2. Preis gab es Sachpreise und Büchergutscheine.
Abschließend kann man sagen, dass es Spaß gemacht hat, Aufgaben zu lösen, welche mal ganz anders sind als die Aufgaben, die man in der Schule bekommt. Hierfür benötigte man allerdings sehr viel Geduld, da die Aufgaben und das Ausformulieren eine fordernde und auch anstrengende Tätigkeit waren, die auch viel Zeit verschlang.

Torge Mewes


Hinweise und Empfehlungen zum Grundwissen
Die Fachschaft Mathematik empfiehlt zum Wiederholen und Üben von Grundwissen die drei Bücher "Grundwissen Mathematik" zum Preis von 8,95 Euro pro Buch, passend zu der von unserer Schule in den Jahrgangsstufen 5-10 eingeführten Unterrichtsreihe "Lambacher Schweizer":

Lambacher Schweizer 5/6
Grundwissen Mathematik
Ernst Klett Verlag
ISBN 978-3-12-731165-5

Lambacher Schweizer 7/8
Grundwissen Mathematik
Ernst Klett Verlag
ISBN 978-3--2-731565-3

Lambacher Schweizer 9/10
Grundwissen Mathematik
Ernst Klett Verlag
ISBN 978-3-2-731765-7


Bitte beachten Sie auch unseren diesbezüglichen Elternbrief:

Elternbrief zum Herunterladen
Merkhilfe Mathematik
In den Jahrgangsstufen 10 bis 12 und in der Abiturprüfung des achtjährigen Gymnasiums ist als einziges Hilfsmittel eine Merkhilfe zugelassen.
Die neue Merkhilfe kann hier auf der ISB-Seite heruntergeladen werden:

Merkhilfe Mathematik
Links
Zur Vorbereitung auf Prüfungen oder um mehr über Mathematik zu erfahren, lohnt sich ein Blick auf folgende Internetseiten:

Mathematik-Digital mit vielen Aufgaben, Beispielen und Anregungen.
SMART - Umfangreiche Sammlung mathematischer Aufgaben.
Linksammlung von Walter Fendt
Aufgabensammlung und Grundwissensaufgaben von Dr. Franz Strobl
Mathematik-Wettbewerbe
Immer wieder nehmen Schüler/innen des FDG erfolgreich an folgenden Wettbewerben teil. Bei Fragen zur Teilnahme wendet Euch an Herrn StR Hartmann, welcher die Wettbewerbe bei uns betreut.

1. Der Bundeswettbewerb Mathematik, finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Er besteht aus vier Aufgaben, für deren Bearbeitung der Zeitraum von Anfang Dezember bis Anfang März (1.Runde) zur Verfügung steht. Der BWM ist hauptsächlich für Schüler der 9.-13.Klasse konzipiert. In den letzten Jahren erreichten immer wieder Schüler des FDG die dritte und letzte Runde dieses Wettbewerbs.

2. Am Landeswettbewerb Mathematik des bayerischen und baden-württembergischen Kultusministeriums können Schüler bis zur 10.Klasse teilnehmen. Der Bearbeitungszeitraum der ersten Runde ist etwa von Anfang Oktober bist Anfang November.

3. In Unterfranken findet seit dem Schuljahr 1999/2000 auf Regionalebene die MOAS (Mathematik-Olympiade Aschaffenburg) statt, welche sich vor allem an die jüngeren Schüler der Klassen 5 bis 8 richtet.

4. Bei den Wettbewerben "Jugend forscht" bzw. "Schüler experimentieren" reichen unsere Schüler auch im Bereich Mathematik regelmäßig ihre Arbeiten ein, und dies mit durchaus großem Erfolg.

5. Traditionell nimmt das FDG auch am europaweiten Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil.

Die Fachschaft Mathematik gratuliert allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen und hofft, dass auch im neuen Schuljahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler Interesse an den verschiedenen Mathematik-Wettbewerben zeigen.

Einsatz von CAS-Rechnern im Mathematikunterricht
Von 2009 bis 2012 nahmen wir am Modellversuch M3 (Mulitmediaintegration im Mathematikunterricht) teil. Dieser Versuch sah vor, dass die Schüler ab der Jahrgangsstufe 10 statt des herkömmlichen Taschenrechners einen Rechner verwenden dürfen, der ein Computer-Algebra-System (CAS) implementiert hat.

Auf Grund der guten Erfahrungen beschlossen wir nach Freigabe des Modellversuchs, dass ab dem Schuljahr 2012/2013 alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 10 mit einem CAS-Rechner arbeiten. Die Vorteile liegen auf der Hand:

- Rechner nimmt langwierige und häufig wiederkehrende Berechnungen ab => mehr Freiräume für Übungen und Verständnisfragen

- Ergebnisse können schnell kontrolliert werden => Fehler können selbst aufgespürt werden

- Viele Zusammenhänge können im Unterricht selbst entdeckt werden

- Man kann mit realen Daten arbeiten => mehr anwendungsbezogene und interessante Aufgaben

- Der CAS-Rechner steht im Unterricht genau dann zur Verfügung, wenn man ihn benötigt

- Die Kompetenz im Umgang mit neuen Medien wird gefördert


Nach reiflichen Überlegungen entschieden wir uns, mit dem Modell TI-NSpire CAS der Fa. Texas Instruments zu arbeiten. Der Anschaffungspreis von ca. 110 Euro ist zwar hoch. Der Elternbeirat und die Schule unterstützt uns aber bei Härtefällen. So können wir Leihrechner (zwar ältere Modelle, aber mit der vollen Funktionalität) zur Verfügung stellen. Für soziale Härtefälle kann auch das Programm "MatheKlasse!" von Texas Instruments in Anspruch genommen werden.