Head left.   Head right.

Mögliche Wege nach Klasse 10


Nicht für jeden ist es das Sinnvollste, nach der 10. Jahrgangsstufe den Weg am bisherigen Gymnasium oder überhaupt am Gymnasium fortzusetzen. Deswegen finden sich hier Kurzin-formationen über mögliche Alternativen. Aufgrund von Bewerbungs- oder Anmeldefristen ist es wichtig, sich rechtzeitig Gedanken zu machen!


Fachoberschule (FOS)
Abschlüsse: Fachabitur nach zwei Jahren; in einem zusätzlichen Jahr und mit Nachweis einer zweiten Fremdsprache kann auch die Allgemeine Hochschulreife erworben werden.
Das Fachabitur berechtigt zum Studium an einer Fachholschule. Damit steht schon ein breites Spektrum an Studiengängen offen, z.B. Architektur, Betriebswirtschaft, Gesundheitsmanage-ment, Internationales Immobilienmanagement, Kommunikationsdesign, Maschinenbau, Me-chatronik, soziale Arbeit ... (alle Beispiele von den FHs Würzburg / Schweinfurt bzw. Aschaf-fenburg)
Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an einer Universität.
www.fosbos-aschaffenburg.de


Berufliches Gymnasium in Hessen
... vermittelt in 3 Jahren (Jahrgangsstufe 11-12-13) die Allgemeine Hochschulreife; neben den allgemeinbildenden Fächern werden bestimmte berufliche Fachrichtungen unterrichtet.
z.B. www.ludwig-geissler-schule.de
http://www.kshanau.de/schulformen/berufliches-gymnasium.html


Berufliche Ausbildung
... mit der Option, sich später z.B. über die berufliche Oberschule schulisch weiterzubilden (Abitur) oder sich z.B. zum Techniker oder Meister weiter zu qualifizieren.
Ausbildungsberufe sind - neben den ?Klassikern? im Handwerk und in der kaufmännischen Richtung - z.B. auch Augenoptiker/in, Buchhändler/in, Chemielaborant/in, Fachinformati-ker/in, Glas- und Porzellanmaler/in, Maskenbildner/in, Mediengestalter/in Digital und Print, Produktgestalter/in Textil ...
Handwerkskammer Unterfranken: www.hwk-ufr.de
Außenstelle und Bildungszentrum Aschaffenburg: www.bildungszentrum-aschaffenburg.de
Industrie- und Handelskammer: www.aschaffenburg.ihk.de


Ausbildung an einer Fachakademie oder Fachschule
... an einer Fachakademie oder Fachschule, z.B. Erzieher/in, Fremdsprachenkorrespondent/in, Heilerziehungspfleger/in, Internationaler Wirtschaftsfachmann/-frau ...


Beratung am FDG:
  • bei Beratungslehrerin Frau Ullrich (Terminvereinbarung über das Sekretariat oder per Mail an a.ullrich@fdg-online.de)

  • bei dem für unsere Schule zuständigen Abiturientenberater der Arbeitsagentur, Herrn Franke. Herr Franke ist im Zeitraum November bis Februar immer wieder wochenweise am FDG. Schüler können sich für einen Gesprächstermin in die Liste neben dem Zim-mer der Oberstufenkoordinatoren eintragen.